Hilfe Über uns Spielregeln RSS/Feeds
 
Prioritätensetzung verkehrt
von Wolfgang Libera 16.04.2010 | 15:44
Die Frage der Kinderfreundlichkeit in unserer Stadt stellt für mich die Frage der Priritätensetzung dar in was oder für was Geld investiert wird.Berlin plant (auch mit Bundesmitteln klar!)ein neues Stadtschloss, eine überflüssige neue U - Bahnlinie, eine Autobahnverlängerung durch die Stadt etc. All diese Projekte verbraten Milliarden an Steuermitteln. Klar bezahlt dies überwiegend der Bund, aber auch der Bund könnte das Geld anders einsetzen. Bei uns in Charlottenburg sind viele Schulen marode und in einem miesen baulichen Zusatnd. Die Sitzmöbel für unsere Kinder sind uralt und völlig unergonomisch. Massenhaft gibt es Unterrichtsausfälle bei Krankheit von Lehrern. Die Musikschulen müssen ihre ohnehin schlecht bezahlten Lehrer entlassen, weil kein Geld da ist.Für Prestigebauten und unsinnige Verkehrsprojekte wird eine Menge Geld ausgegeben. Solange tote Investiotionen mehr Wert sind als die Möglichkeiten und Chancen der Kinder zu erhöhen ist der politische Anspruch kinderfreundliche Politik zu machen eine Farce.Da scheint es egal zu sein wer politisch das Sagen hat. ROT/ROT führt diese Politik nur fort..
Charlottenburg: Massenhaft wurden familiengeeignete Wohnungen in Gewerbe umgewandelt. Die Einzelhändler sterben wie die Fliegen.
Die Schulen sind trotz Konjunkturpaket ausgerüstet wie zu meinen eigenen Schulzeiten. Keine modernen Lehr- und Lernmittel. Die Lehrer bezahlen sogar die Kopien für Arbneitsblätter von ihrem eigenen Gehalt. Eine Reform jagt die Andere, aber es werden keine Voraussetzungen geschaffen diese auch gehaltvoll umzusetzen. Der Verkehrslärm ist hoch. Statt vielen Tempo 30 Zonen herrschen Rennstrecken. Berlin überlegt erst jetzt dem Nahverkehr generell Vorfahrt zu geben. Andere Städte wie Karlsruhe haben das schon vor 20 jahren gemacht.
Die Liste der Themen ist lang und die Enttäuschung über eine SPD/PDS geführte Regierung groß.Ich hätte denen mehr zugetraut.




Kommentar
Prioritätensetzung zugunsten der Bildung?
von Moderation   |   16.04.2010 | 16:35
Hallo Wolfgang Libera,

wie würden Sie die Gelder lieber verteilt sehen? Inwiefern sollte die Bildung Ihrer Meinung nach - speziell in Charlottenburg - unterstützt und verbessert werden?
Wo sehen Sie die Mängel und welche Maßnahmen sollten getroffen werden?

Viele Grüße,
B. Hohberg (Moderation)
 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen?
Liste aller Teilnehmenden
Live-Diskussion
Mein Thema:
Mein Kiez:
Alle anzeigen