Hilfe Über uns Spielregeln RSS/Feeds
 
Drohpotential, Unordnung im Kiez
von Pirol 05.05.2010 | 15:37
vor einigen Tagen im Mendelssohn Partholdy Park in Kreutzberg. Ich ging
mit meinem Hund in diesen Park zum Gassigang. Vor mir eine junge Türkin
ca. 14-16 Jahre jung auch mit einem Hund. Deren Hund macht sein Haufen
auf dem Rasen. Die junge Dame nimmt den Haufen nicht auf und geht munter
weiter. Ich spreche Sie an und sage dass sie den Haufen bitte entsorgen
solle. Sie brüllt mich an, ich solle sie in Ruhe lassen. Ich sage das es
nicht erlaubt ist hier Hundehaufen liegen zu lassen. Sie laut schreiend,
das ist hier ein Park und das dürfe sie. Ich frage sie ob sie hier in
Berlin zur Schule und sie solle diese Frage ihrem Lehrer mal stellen.
Sie lautstark, sie werde ihren Bruder und Vater jetzt anrufen und die
werden gleich hier sein. Ich darauf hin, gern, ich rufe schon mal die
Polizei und warte gern auf ihren Bruder und Vater. Sie telefonierte, ich
wartete, sie ging natürlich weiter, es kam aber keiner aus ihrer
Familie. Warum nur dachte dieses türkische Mädchen das wir Deutschen
Angst vor Ihren Brüdern und Vätern haben sollen? Hier mal Versuche einer
Antwort:
Aggressivität, Drohpotential aufbauen, warum ? Danke brauchen wir nicht.
Woher kommt es? Es wird ihnen in den Familien eingetrichtert wird, "drohe mit Deinem Bruder und/oder Vater, dann werden die dummen Deutschen den Schwanz einziehen!"
Schönen Dank, Integration?
Und es gibt noch mehr Beispiele wie arabische Jugendlichen ganze
Schränke zerkloppt in Grünanlagen werfen. Darauf hin angesprochen, „nein
das waren wir nicht!“ und dann ihre Frage: „Wohin sollen wir denn damit?“
Meine Frage: „Wer hat Euch denn gesagt dass ihr es hier hinwerfen sollt?“
„Unsere Eltern haben es gesagt.“
bringt das mal weg...




Kommentar
 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen?
Liste aller Teilnehmenden
Live-Diskussion
Mein Thema:
Mein Kiez:
Alle anzeigen