Hilfe Über uns Spielregeln RSS/Feeds
 
Verkehrsberuhigung Breitenbachplatz
von Oliver 03.05.2010 | 11:14
Der Breitenbachplatz (Bezirksgrenze Dahlem/Friedenau) wird gerade im Zuge der Sanierung der U3 neu gestaltet. Vieles verbessert sich für Familien mit Kindern. So wird ein neuer Spielplatz angelegt und der U-Bahnhof erhält einen Fahrstuhl. Allerdings würde ich mein Kind niemals alleine zu dem neuen Spielplatz gehen lassen, da der Platz aus Dahlemer Richtung kommend kaum erreichbar ist. Die Straße ist zweispurig, Tempo 50 (was häufig überschritten wird) und dank Kurve, Sträuchern und parkender Autos auch uneinsichtig. Es gibt auf der Dahlemer Seite des Platzes keine Ampel und keinen Zebrastreifen. Man sollte dort unbedingt einen Zebrastreifen oder eine Fußgängerampel errichten.
Da alle auf den Platz zugehenden Straßen einspurig sind, sollte man auch am Platz die Straße auf eine Fahrspur reduzieren und mindestens im Bereich der Kurve Tempo 30 einführen.
Im Rahmen der Bürgerbeteiligung um die Neugestaltung des Platzes hatte ich mich mit meinem Anliegen bereits eingebracht, leider jedoch ohne eine positive Antwort seitens der Bezirksverwaltung. Das ist sehr schade, denn es ist gerade an diesem Platz (wo das Verkehrsaufkommen sowieso nur eine Fahrspur rechtfertigt) vollkommen unnötig, täglich unsere Kinder und übrigens auch unsere älteren Mitbürger solchen Gefahren auszusetzen.




Kommentar
 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen?
Liste aller Teilnehmenden
Live-Diskussion
Mein Thema:
Mein Kiez:
Alle anzeigen