Hilfe Über uns Spielregeln RSS/Feeds
 
Ein Wort zu Hunden, Verkehr und Ausstattung in Bildungseinrichtungen
von Soul Kids 07.05.2010 | 15:17
Wir wünschen uns mehr Spielplätze in Zehlendorf. Hier gibt es kaum Bolzplätze, das ist ein riesen Manko für die Jungendlichen.

Außerdem müsste es mehr hundefreie Zonen geben und Hundebesitzer, die wenigstens ihre Hunde an öffentlichen Stellen anleinen, besonders bei den Seen und Badestellen im Kiez. Natürlich schließt sich hier gleich der Wunsch an, dass die Hundebesitzer dazu gebracht werden sollten, die Hinterlassenschaften ihrer Tiere zu entsorgen.

Es sollte zudem noch mehr verkehrsberuhigte Zonen oder wenigstens 30er Zonen geben. Außerdem müssten dringend in den 30er Zonen Geschwindigkeits-Kontrollen stattfinden, es hält sich nämlich kaum einer an das vorgeschriebene Tempo.

In diesem Zusammenhang wären auch mehr Zebrastreifen und Ampeln wünschenswert, z.B. auf der langen Berlepschstraße, wo das Überqueren für Kinder wegen der vielen alten großen Bäume sehr gefährlich ist.

Auch die Schulen müssten - besonders im Freizeitbereich - besser ausgestattet sein. Wave-Boards, Billard, lauter tolle Dinge sind hier denkbar. Und warum müssen manchmal Erzieher mehrere Klassen gleichzeitig betreuen???
Also: Der Personalschlüssel ist eine Katastrophe. Dies gilt auch für die Kitas. Wenn Kräfte krank sind ist das für die anderen einfach nicht mehr zu schaffen.

In den Kinders liegt doch die Zukunft! ODER?




Kommentar
Viele wichtige Themen
von Moderation   |   10.05.2010 | 13:29
Hallo Soul Kids,

da wurden ja gleich ganz viele wichtige Themen angesprochen. Gibt es denn auch gute Angebote in Zehlendorf? Was macht euch Spaß und was läuft gut in eurem Umfeld?

Viele Grüße,
B. Hohberg (Moderation)
 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen?
Liste aller Teilnehmenden
Live-Diskussion
Mein Thema:
Mein Kiez:
Alle anzeigen