Hilfe Über uns Spielregeln RSS/Feeds
 
fahrräder und ihre besitzer...
von glynt 27.04.2010 | 21:25
liebe fahrer mit zwei rädern, bitte haltet euch an die verkehrsregeln... es nervt...

ich finde es sowieso unfäir, dass radfahrer machen können was sie wollen im strassenverkehr... es fängt schon mit der roten ampel an... als autofahrer bekommt man gleich punkte und ne hohe geldstrafe und fahrverbot.... ich bin für nummernschilder für radfahrer... das wär es doch...???




Kommentar
@glynt
von Wendula Strube   |   28.04.2010 | 10:23
Au fein, noch mehr Bürokratie und Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen durch Kennzeichnungspflicht der Fahrräder! Da wiehert der Hengst im Büro vor Freude. Auch ein Fahrradfahrer kann Punkte in Flensburg durch das Überfahren einer roten Ampel erhalten und seinen, so er hat, Führerschein verlieren.
Räder versus Autos?
von Annama   |   28.04.2010 | 10:48
Keine Frage, als passionierte Fahrradfahrerin bin ich auch immer wieder von anderen Radfahrern genervt, die den Radweg in die falsche Richtung benutzen oder auf Bürgersteigen fahren, Vorfahrten nicht beachten, mit Musikbeschallung auf den Ohren unterwegs sind, nichts hören, nichts sehen usw.

Viele Probleme sind aber einfach hausgemacht, da die gesamte Verkehrsplanung in erster Linie auf das Auto ausgerichtet ist und Fahrradfahrer als eigenständige Verkehrsteilnehmer nicht ernst genommen werden. Warum sollten sie sich dann in der Pflicht fühlen?
Eigene Radfahrerspuren auf der Straße würden Radfahrer davon abhalten, in die falsche Richtung zu fahren.
Eigene Abbiegespuren, Ampeln usw. würden deutlich signalisieren, dass die Verkehrsregeln für alle gelten.
Durchgehende, gut ausgebaute Radwege, die nicht einfach im Nichts enden und/oder zwischen parkenden Autos und Bürgersteigen verbannt werden, würden Radfahrern das Gefühl geben, ernst genommen zu werden.

Und schließlich denke ich, dass immer auf den schwächeren Verkehrsteilnehmer Rücksicht genommen werden sollte: Erst die Fußgänger, dann die Radfahrer, dann die Autofahrer. Stadtstraßen sind schließlich keine Autobahnen.

Ich kann ihnen nur mal empfehlen, sich eine Woche mit dem Rad durch Berlin zu bewegen und wenn möglich, eine Woche durch Kopenhagen. Welten, die uns trennen!
Nummernschild und Führerschein
von Annama   |   28.04.2010 | 10:50
P.S.: Wenn all das realisiert ist, kann man meinetwegen auch Fahrradführerscheine und Nummernschilder einführen!
 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen?
Liste aller Teilnehmenden
Live-Diskussion
Mein Thema:
Mein Kiez:
Alle anzeigen