Hilfe Über uns Spielregeln RSS/Feeds
 
Mehr Sicherheit auf dem Uferweg
von Familienglück 23.04.2010 | 16:20
Schade dass der Uferweg, der direkt am Schloss Charlottenburg entlang führt nicht einen besseren und vor allem für Kinder sichereren Übergang an der Schlossbrücke hat. So können ihn Kinder weder als sicheren (und schönen) Schulweg allein benutzen, noch finden Familien mit mehreren Fahrrädern oder einem Anhänger einen Platz auf der winzigen Verkehrsinsel beim Überqueren der gefährlichen Straße.




Kommentar
Veränderungen?
von Moderation   |   23.04.2010 | 18:42
Hallo Familienglück,

Könnten Sie mir sagen, welche baulichen Veränderungen wären notwendig wären um den Weg für Kinder geeigneter zu gestalten?

MfG

B. Feil
(Moderation)
fahrradwege Schkossbrücke
von berlinradler   |   04.05.2010 | 16:12
Hallo,
ich schließe mich dem Familienglück an und kann folgendes diesbzgl. bemerken: Schon öfters habe ich versucht, an den Fahrradwegen auf der Schlossbrücke etwas zu bewegen. Leider vergeblich.
1. Ampelphasen an der Mierendorffstr. könnten viel längere Grün-Phasen für Fußgänger haben. Es wär gut, wenn die Autofahrer immer gucken müssten, ob ein Fußgänger die Straße überqueren möchte.Auf der kleinen Insel zu warten ist mit Kindern sehr gefährlich.
2. Der Radweg auf der Schlossbrücke Richtung Kietz ist in katastrophalem Zustand, sodass alle Fahrradfahrer auf dem Fußgängerweg fahren. Vom Senat wurde seit Jahren noch nichts unternommen.
3. Warum gehen die Fahrradweg-Markierungen nicht ein wenig "dänischer" in beide Richtungen. Es fahren sowieso alle auf der falschen Seite, wenn sie Richtung Zoo wollen.
 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen?
Liste aller Teilnehmenden
Live-Diskussion
Mein Thema:
Mein Kiez:
Alle anzeigen